Zirkusprojekt 2013

Stimmen zum Zirkusprojekt 2013

 

Ida

Zirkusprojekt

Am Samstagmorgen hat die Maria-Montessori Schule einen Zirkus vorgeführt. Der Zirkus heißt Zippolino. Es gab das Rhönrad, Tellerdreher, Akrobat, Clowns, Seiltänzer und Balance. Wir haben die Vorführung im Zelt der Reformschule gemacht. Es wurden Brezeln, Getränke, Obstspieße mit oder ohne Schokolade und Popcorn verkauft. Wir wurden geschminkt und verkleidet. Manche Berichte werden vielleicht in die Zeitung kommen.

 

Clara

Zirkus Zippolino

An der Maria- Montessori Schule Dorsten fand am vergangenen Samstag, den 25.05.13 ein Zirkusprojekt statt. Es wurde auf dem Rhönrad geturnt und auf einem Ball balanciert, auf dem Rhönrad wurde auch getanzt. Die Vorstellung hat gut geklappt. Im Vorfeld hatten die Kinder nur drei Tage Zeit, um die ganze Vorstellung einzuüben. Sie wurden in einzelne Gruppen eingeteilt zum Üben.

 

Helena

In der Montessori-Schule...

...fand am vergangenen Samstag die Aufführung statt. Es war eine ganz tolle Aufführung. Die Kinder der Maria- Montessori- Schule machten das wirklich gut. Als erstes trat das Charivari auf. Ein voller Erfolg, wo Kinder aus verschiedenen Gruppen auftraten. Nach dem Charivari trat die Gruppe vom Rhönrad auf. Die war auch sehr beeindruckend. Dann gab es auch noch die Tellerdreher, die sind nicht alleine, sondern zu zweit aufgetreten. Manche sind auch zu dritt oder sogar zu viert aufgetreten. Genau wie die Fakire, die durch Glasscherben gegangen sind und sich auf Nagelbretter drauf gelegt haben. Auf jeden Fall hat das Publikum sehr, sehr laut geklatscht und gejubelt.

 

Meike

Das Zirkusprojekt der Maria-Montessori-Grundschule in Dorsten

Am Samstag, dem 25.5.2013, fand eine Zirkusvorstellung von der Maria-Montessori-Grundschule Dorsten im Zirkuszelt der Maria-Montessori- Reformschule in Wulfen statt. Bei dem Drahtseil legte sich Marie Falke aufs Drahtseil und bekam unglaublich viel Applaus. Das Publikum jubelte, als Clara Menzel beim Rhönrad den unglaublichen Luftspagat machte. Das war natürlich nicht alles, es gab noch die Pyramiden, die Fakire, die Kugelläufer, die Clowns, die Akrobaten, die Bambusläufer und die Tellerdreher. Man hat den Kindern angesehen, daß sie Spaß hatten und aufgeregt waren. Aber die drei Tage haben sich gelohnt, denn die Ergebnisse waren super!

 

Carlo

Am Samstag, dem 25.5.2013...

...haben die Kinder der Maria-Montessori-Schule Dorsten ihr Zirkusprojekt vorgestellt. Die Grundschüler haben vor 160 Leuten mit einem Mitmachzirkus ihr Projekt vorgestellt. In nur zwei Tagen haben die Kinder die Vorstellung eingeübt.

 

Henning

Das Zirkusprojekt

Am Samstag haben die Kinder von der Maria-Montessori-Schule eine Zirkusvorstellung vorgeführt. Sie hatten drei Tage zum Üben. Das Zelt war voll. Sie hatten viele Kunststücke geprobt. Die Leute haben laut geklatscht. Man hatte das Gefühl, dass auch die Lehrer viel Spaß hatten.

 

Moritz G.

Zirkus der Maria-Montessori-Schule Dorsten

Am 24.5. und 25.5. war das. Es gab Clowns, Rhönrad und das Drahtseil und die Tellerdreher und noch Akrobaten, Fakire, Bambusläufer und Charivari. Die Vorführung war sehr toll.

 

Jan Felix

An der Maria-Montessori-Schule Dorsten hat am Samstag das Zirkusprojekt stattgefunden.

Dabei waren die Akrobaten, die Fakire, die Clowns, das Rhönrad und die Drahtseilläufer und die Tellerdreher und die Balance und die Bambusläufer und der Pyramidenbau.

 

Mattis

Am 25.5.2013 haben die Grundschüler der Maria-Montessori-Schule einen Zirkusauftritt vorgestellt, ...

...mit zwei Zirkusleuten, die den Kindern Kunststücke beigebracht haben. Es war eine unterhaltsame Vorführung. Die Zuschauer waren begeistert. Es gab Clowns, Pyramiden (die Kinder von den Pyramiden haben eine Pyramide aus zwölf Kindern gemacht), dann gab es noch Artisten und noch viele andere Gruppen. Die Kinder hatten großen Spaß und man hatte das Gefühl, die Lehrer hatten auch großen Spaß.

 

Malte

Zirkus Zippolino

An der Maria-Montessori-Schule Dorsten fand am vergangenen Samstag, dem 25.5.2013, der Zirkus Zippolino statt, der von den Kindern fleißig geübt wurde. Als erstes gab es die Tellerdreher wie auch das Rhönrad, die Seiltänzer, die Akrobaten und die Fakire. Die Gruppen hatten nur zwei Tage um zu üben. Aber es war eine tolle Zeit und das Ergebnis war gut.

 

Rebecca

Das Zirkusprojekt

Am Samstag, 25.5.2013, fand an der Maria-Montessori-Schule Dorsten eine Zirkusvorstellung statt. Die Kinder haben in zwei Tagen sehr viel geübt. Es gab das Rhönrad, Tellerdreher, Pyramiden aus Kindern, Akrobaten, Fakire, Bambusklopfer.

 

Max-Jonas

Vor ein paar Tagen hat die Montessori Schule ein Zirkusprojekt vorgestellt.

Die Kinder hatten nur zwei Tage Zeit zu üben. Es gab Fakire, Drahtseilläufer und so weiter. Dann zum Schluß gab es einen kräftigen Applaus.

 

Moritz M.

Das Zirkusprojekt

Am Samstag, dem 25. Mai, fand an der Maria-Montessori-Schule ein Zirkusprojekt statt. Die Kinder hatten nur zweieinhalb Tage Zeit und was ist da rausgekommen? Eine tolle Aufführung. In der Aufführung traten in die Manege: Akrobaten, Clowns, Fakire, Tellerdreher, Menschenpyramiden, Rhönrad, Drahtseilläufer, Charivari und Zirkusdirektoren. Man hatten das Gefühl, die Lehrer haben mitgeholfen.

 

Frida

Am Freitag und Samstag haben wir ein Zirkusprojekt gemacht.

Es gab Tellerdreher, Pyramiden aus Kindern, Clowns, Akrobaten, Bambusläufer und Fakire. Die Tellerdreher haben mit Tellern Kunststücke gemacht. Die Pyramiden haben wir aus Kindern gemacht. Die Clowns waren auch sehr toll. Die Akrobaten haben mit Hilfe von Abdul geturnt. Die Rolle der Bambusläufer war sehr, sehr schwer. Und auch die Fakire waren toll. Es war ein großer Erfolg.

 

Angelina

Am vergangenen Samstag gab es eine Vorstellung des Schulzirkus Zippolino.

Es waren zwei Tage, da konnten wir üben. Das war Mittwoch und Donnerstag. Am Freitag und am Samstag waren die zwei Auftritte im Zirkus Zippolino. Am Samstag konnten wir uns das nicht angucken, aber es war toll. Auch die Clowns waren sehr, sehr toll. Das Ergebnis war wunderbar.

 

Bastian

Am vergangenen Samstag war das Zirkusprojekt der Maria-Montessori-Schule.

Die Tellerdreher haben die Teller getauscht oder in die Luft geworfen oder auf dem Finger balanciert. Die Clowns waren sehr, sehr lustig. Die Lehrer hatten großen Spaß. Es gab auch noch das Rhönrad und es gab die Seiltänzer. Es waren 160 Leute da. Die Fakire waren sehr, sehr gut.

>

Sie haben Fragen, die noch ungeklärt sind?

Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können.

 

Rufen Sie uns an unter:

 

Tel. Grundschule:

02369 2022870

 

Tel. Realschule:

02369 2087058

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir sind für Sie erreichbar.
Unsere Sekretariate sind besetzt

von Montag bis Freitag

von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

* zitiert nach: Maria Montessori (1870-1952)

Schulengel-Link

Montessori-Grundschule:

Schulengel-Link

Montessori-Reformschule:

Besucherzähler: