Kröten- und Froschwanderung 2013

Wir, die Klasse O3, haben einen Ausflug gemacht, einen besonderen Ausflug. Die Anderen und ich sind alle am Freitagmorgen, das war der 19.04.2013, zu einer Froschwanderung gefahren. Es waren fünf Autos, die uns mitgenommen haben: Rea, Jan, Dragana Eichler, Nadine Linka und Herr von Nagell haben uns zur Krötenwanderung gefahren. Martin war schon da. Er hatte schon eine Kröte gefangen. Als wir angekommen waren, hat uns Dragana Froscheier gezeigt. Froscheier heißen „Laich". Die Zeit, in der die Frösche wandern, heißt „Laichzeit". Die Frösche müssen einmal im Jahr über die Straße. Martin, Dragana, Jan, Moritz, Marc, Dennis, Fiona, Jannis, Joshua und Noah sind auf die andere Straßenseite gegangen. Die übrigen Kinder und die übrigen Erwachsenen sind da geblieben. Wir haben festgestellt, dass die Froschmännchen auf dem Rücken der Froschweibchen saßen und sich tragen ließen. Als wir die Frösche und Kröten ins Wasser gelassen haben, haben wir einen besonderen Frosch gefunden. Der hatte riesige Augen und wir haben ihn „Little" genannt. Dann sind wir wieder zur Schule gefahren. Wir waren circa 30 Minuten unterwegs bei den Fischteichen zwischen Recklinghausen und Marl.

 

Joana Driesner, Klasse 03, Stand: 25.04.2013

Sie haben Fragen, die noch ungeklärt sind?

Nehmen Sie einfach Kontakt zu uns auf. Wir freuen uns, wenn wir Ihnen weiterhelfen können.

 

Rufen Sie uns an unter:

 

Tel. Grundschule:

02369 2022870

 

Tel. Realschule:

02369 2087058

 

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Wir sind für Sie erreichbar.
Unsere Sekretariate sind besetzt

von Montag bis Freitag

von 8.00 Uhr bis 12.00 Uhr.

* zitiert nach: Maria Montessori (1870-1952)

Schulengel-Link

Montessori-Grundschule:

Schulengel-Link

Montessori-Reformschule:

Besucherzähler: